Fakten zur ÖPNV Situation

Martina Denkner erklärt, warum keine Partei kurzfristig den Busfahrplan ändern kann.

  • Das Linienbündel wird jeweils für 8 Jahre vergeben
  • Die nächste Vergabe findet 2023 statt
  • Es ist bereits beschlossen, dass ab dann gemeinwirtschaftlich statt wie jetzt eigenwirtschaftlich gefahren wird
  • Dadurch ergeben sich viele neue Möglichkeiten, wie etwa ein 1€-Busticket
Martina Denkner über den ÖPNV in Altenbeken

Martina erklärt, warum keine Partei kurzfristig den Busfahrplan ändern kann.- Das Linienbündel wird jeweils für 8 Jahre vergeben- Die nächste Vergabe findet 2023 statt- Es ist bereits beschlossen, dass ab dann gemeinwirtschaftlich statt wie jetzt eigenwirtschaftlich gefahren wird- Dadurch ergeben sich viele neue Möglichkeiten, wie etwa ein 1€-Busticket

Gepostet von Die Grünen Altenbeken am Donnerstag, 3. September 2020

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel