Die neue Grüne Fraktion

Zum ersten Mal nach der erfolgreichen Kommunalwahl traf sich die nunmehr vier Ratsmitglieder umfassende Grüne Fraktion, um die politische Arbeit der kommenden Legislaturperiode zu planen.

Und wir können feststellen: Die neue Fraktion ist eine gute Mischung aus neuen, und aus erfahrenen Ratsmitgliedern. Als Fraktionsvorsitzende wurde Ursula Kaibel wiedergewählt, ihre Stellvertretung übernimmt Thomas Nied, und mit Heide Pothmann und Astrid Fernhomberg-Hennemann ist die Fraktion vollständig. „Wir sind alle hoch motiviert, und erwarten eine intensive, aber auch konstruktive Ratsarbeit“, fasst die neu in der Fraktion vertretene Astrid Fernhomberg-Hennemann die Stimmung zusammen.

Aktuell laufen erste Abstimmungsgespräche mit den anderen Fraktionen bezüglich der Gestaltung zukünftiger Ausschüsse. Zudem haben wir uns im Detail mit der Besetzung der Gremien beschäftigt. Die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit war groß, so dass auch viele sachkundige Bürger*innen erstmals teilnehmen werden, um Grüne Interessen in den Ausschüssen zu vertreten.

Das ist eine tolle Basis, um mit vielen Ideen den Wählerauftrag zu erfüllen und unser Wahlprogramm umzusetzen. Dabei setzen wir auch auf intensive Bürgerbeteiligung.

Wir sind bereit, gemeinsam in den kommenden 5 Jahren Verantwortung zu übernehmen, und uns in der Gemeindepolitik den Herausforderungen für eine lebenswerte  und gerechte Zukunft zu stellen. Wir sind überzeugt: Zusammen schaffen wir was!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel