Ausbau P+R am Bahnhof Altenbeken

Grüne Idee wird Wirklichkeit. Ende des Monats ist es soweit: Die Bauarbeiten zur Schaffung neuer PKW-Stellflächen am Bahnhof Altenbeken beginnen. Diese Idee wurde im Februar 2018 im Rat der Gemeinde Altenbeken durch die grüne Fraktion vorgestellt und seitdem vehement vorangetrieben. Die Baukosten für diese Maßnahme werden vom Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe zu 90% gefördert.

Aus 3 Parallel-Parkplätzen werden 7 Schräg-Parkplätze. Unkompliziert auf dem gemeindeeigenen Grundstück bis an die Grundstücksgrenze zur DB. Im oberen (östlichen) Bereich werden vorhandenen Rasenflächen mit Rasengittersteinen ausgelegt, um die zeitweise beengte Verkehrssituation zu entspannen. Die beiden vorhandenen Parkplätze für Mobilitätseingeschränkte bleiben unberührt.

Im Bereich der „Parkpalette“ sind die seitlichen Begrenzungen der „Stellflächen in Senkrechtaufstellung“ großzügig mit Pflasterflächen als Viertelkreis ausgestattet worden. Der zukünftigen Planung entsprechend soll dort jeweils ein zusätzlicher Stellplatz entstehen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel